NightWatch und unsere Tages- und Übernachtungsstätte

Dummes Monster, ja, dass bist Du, Epilepsie. Unsere Jungen haben es echt schwer mit Dir, Du kommst und gehst. Sitzt in ihrem Kopf, in ihrem Körper, in ihren Gefühlen und ihrem Verhalten. Ohne Dich, sind sie rein, cool, frech und sie selbst. Aber wegen Dir und vor Dir müssen Sie sich schützen. Dass tun sie, indem Sie täglich Tabletten, Puder und Getränke zu sich nehmen. Und nicht nur einmal, sondern mehrere Male am Tag. Und dann sollte man annehmen, wenn sie mit viel Mühe all den Schund geschluckt haben, die Nebenwirkungen in Kauf nehmen, Zähne, die zerfallen, Verhalten, das sich verändert und noch viel mehr, dass Du dann wegbleibst. Aber das tust Du nicht. Du meinst, Du kannst kommen, wann Du willst, ohne Rücksicht darauf, ob unsere lieben Kinder schon schlafen oder am Spielen sind.

 

Was sollen wir mit Dir machen? Wir müssen. mit Dir leben, ob wir es wollen oder nicht. Wir befassen uns mit Dir, ob wir es wollen oder nicht. Wir werden Dich überleben, obwohl es manchmal so aussieht, als ob Du das nicht willst. Dummes Monster. Wenn Du in unserem Kopf sitzen bleiben willst, dann ist das Deine Sache, aber wir werden uns weiterhin gegen Dich wehren, denn siegen wirst Du nicht.

 

Die NightWatch, die verwenden wir innerhalb unserer Tages- und Übernachtungsstätte Balans en Eigen kracht (Balans und eigene Kraft) in Wichmond. Unsere Zielgruppe sind komplexkranke Kinder zwischen 0 und 14 Jahren. Zwei unserer Jungen, wobei auch mein eigener Sohn, haben schwer einstellbare Epilepsie. Dadurch haben sie regelmäßig Anfälle, wobei Notmedikamente benötigt werden, um sie aus dem Anfall zu holen.

Die NightWatch und unsere Tages- und Übernachtungsstätte

Mutter Mieke mit ihrem Sohn Emre

Wir sind auf die NightWatch angewiesen, es hat noch keinen Anfall übersehen. Sie ist für uns im wahrsten Sinne des Wortes lebensnotwendig. Mein Sohn Emre (7 Jahre) hat vor zwei Tagen einen schweren tonischen Anfall gehabt, aus dem er eigenständig nicht herauskommen konnte. Ohne medizinischen Eingriff entsteht dann eine lebensbedrohliche Situation. Dank NightWatch wurde ich auf seinen Anfall aufmerksam gemacht.

 

Wir sind sehr zufrieden, und NightWatch sollte für jedes Kind und jeden Erwachsenen, der sie benötigt, zugänglich sein. Es wäre schön, wenn die Krankenkasse NightWatch in Kürze erstatten kann. NightWatch gibt uns Ruhe und Sicherheit. Wir verwenden 3 innerhalb unserer Organisation, und wir werden bald auch anfangen, die Aufzeichnungen über das Online-Portal einzusehen, um die Verständigung mit Spezialisten zu vereinfachen.

 

Für mehr Information über unsere Tages- und Übernachtungsstätte, schauen Sie bitte auf unsere Website www.pgb-dagopvang.nl.

 

 

Liebe Grüße,

 

Mieke Grimm

Eigentümerin der Tages- und Übernachtungsstätte Balans en Eigen Kracht, Mama von Elif und Emre.